Warum sollte ich mein Kind tragen?

Tragen ist Nähe und Liebe

Babys und Kleinkinder haben zahlreiche Grundbedürfnisse wie z.B.  Schlafen, Essen, Trinken. Ein wichtiges Bedürfnis der Kinder ist das nach Nähe zu seinen Eltern bzw. wichtigen Bezugspersonen. Gerade Säuglinge benötigen den ständigen Körperkontakt, um sich sicher zu fühlen und um in der ihnen unbekannten Welt ankommen zu können. Das Baby nah am Körper zu tragen, erfüllt daher das Grundbedürfnis nach Nähe und Geborgenheit. 

Es fördert die Bindung zwischen Tragendem und Kind und eignet sich daher auch wunderbar für Väter oder z.B. Großeltern. 

 

 


Tragen ist praktisch

Wird das Baby getragen, hat der Tragende beide Hände frei und kann sich viel freier bewegen, als mit dem Baby auf dem Arm .So kann der Haushalt mit dem Baby vor dem Bauch oder auf dem Rücken erledigt werden.

Mit einem Tragetuch oder einer Tragehilfe kann man auch abseits der befestigen Wege spazieren oder wandern gehen, wo der Kinderwagen nicht hinkommt. Besonders eignet es sich, das Kind an belebten Plätzen zu tragen, zB. dem Weihnachtsmarkt, der Kirmes oder dem Volksfest. 


Tragen ist artgerecht

Menschenkinder sind Traglinge. Babys sind dafür gemacht, getragen zu werden! Seit Jahrtausenden wurden Kinder auf der ganzen Welt getragen, Kinderwagen gibt es erst seit dem 19. Jahrhundert. 

Richtiges Tragen begünstigt die optimale Hüftreifung, unterstützt den Gleichgewichtssinn deines Babys und regt alle Sinne deines Kindes an.